Immer noch musste man Ersatzgeschwächt  beim Aufstiegsaspiranten SKC Töging-Erharting 2 antreten. Die Taktik hieß; eventuell 4 MP zu machen und ein Unentschieden zu ergattern. Wolfgang Reichl (414) und Ludwig Degele (441) mussten als Startpaar gegen Alexander Leserer (545) und Franz Winkler (544) bei jeweils 0:4 SP einen klaren Rückstand von satten 234 Holz hinnehmen. Nun gingen für Gut Holz Andreas Stoß und Eugen Taube ins Rennen. Eugen startete mit 0:2 SP, während Andi ein 1:1 erspielte. Nach dem Einsatz der beiden konnte Eugen auf 2:2 SP ausgleichen und mit 519:491 LP seinen MP einfahren. Und auch Andi holte mit 2:2 SP den erhofften MP für Peißenberg. Bei 2:2 MP und 2083:1903 ging noch die Taktik voll auf. Jetzt lag alle Hoffnung auf Stefan Schwinghammer und Alois Kriesmair. Beide mussten mit 0:2 SP starten, Stefan mit -16 und Alois hatte -13 auf dem Konto. Ihre Gegner waren eine Klasse für sich; Tobias Zieglgänsberger (559) und Tobias Winkler (563) hielten Schwinghammer (536) und Kriesmair (527) in Schach und besiegelten die Niederlage für Peißenberg mit 6:2 MP und 3205:2966 Holz. Somit ging man auch im 3. Spiel ohne Punkte von der Bahn.

Zum ersten Heimkampf der Saison haben wir die Kegler aus Schongau empfangen. Nach dem verhaltenen Saisonstart wollte die Mannschaft sich steigern. Doch die Schongauer kamen besser in die Partie. Andi konnte an seine Leistung vom vergangenen Wochenende nicht ganz anknüpfen und musste seinen Mannschaftspunkt gegen Tajinder Puar mit 1,5:2,5 abgeben. Jose zeigte mit 500 Holz eine sehr gute Leistung, konnte aber gegen Andreas Seiband kein mittel finden. Er musste seinen MP mit 0:4 abgeben. Wolfgang und Eugen gingen so mit einem 0:2 und -65 Holz in die Partie. Beide starteten richtig gut und konnten jeweils den ersten Satzpunkt holen. Doch am Ende gaben beide den Punkt durch ein 2:2 ab. Wolfgang mit 505:543 Holz und Eugen äußerst knappt mit 516:517. Mit einem 0:4 und -104 Holz war die Partie fast schon entschieden, als Stefan und Alois starteten. Stefan startete gleich im ersten Satz mit einem Punkt gegen Marcus Wolf und guten 139 Holz. Am Ende gewann er mit 2:2 und 559:544 Holz. Alois kam etwas verhaltener in die Partie. Doch am Ende gewinnt er mit 4:0. Die beiden konnten sich noch bis auf 39 Holz an die Schongauer ran kämpfen. Aber am Ende steht doch eine 2:6 (3097:3136 Holz) Niederlage. Trotz Leistungssteigerung kein Sieg, aber die Richtung stimmt und so werden die ersten Punkte auch bald erkämpft werden.

Am Samstag ging die Reise zum ersten Auswärtsspiel der Saison nach Huglfing. Andi konnte mit starken 563 Holz und einem 3:1 als einziger Punkten. Alle weitern Spieler mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. So steht am Ende ein 1:7 mit 3013:3265 Holz.

Nun ist es bald so weit. Unsere Mannschaft startet am 08.09.2018 in die neue Saison. Mit dem Auftaktspiel gegen Huglfing 1 beginnt die Saison gleich mit einem richtigen Highlight, einem Derby auf Heimbahnen. Die zweite Saison in der Bezirksoberliga wird für uns nicht leichter. Durch die Ligareform im BSKV und den dadurch resultierenden verstärkten Abstieg von drei ehemaligen Regionalliga-Teams (Seeshaupt, Töting und Eberfing) wird das Niveau der Liga zum zweiten Mal hintereinander stark erhöht. So ist in dieser Saison, trotz dem herrlichen Erfolg im letzten Jahr mit Platz 5, auch wegen kleineren Änderungen im Kader, für uns der Klassenerhalt in der gestärkten Liga das Ziel. Leider muss Maxi beruflich beim Kegeln kürzertreten und kann uns daher nicht immer unterstützen. Dies ist für uns natürlich ein schmerzhafter Verlust, da er im letzten Jahr unter den Top-Ten der besten Einzelspieler der Liga war. Sonst bleibt die Mannschaft vom Vorjahr zusammen und wird wieder mit vollem Einsatz gemeinsam um jedes Holz und jedem Punkt fiebern und kämpfen.
Auf Grund des Abgangs von Lissy und der Verletzung von Andy mussten wir leider unsere zweite Mannschaft vom Spielbetrieb abmelden. An der Stelle möchten wir der Lissy weiterhin viel Erfolg und „Gut Holz“ bei ihrem neuen Verein Frischauf Weilheim wünschen und uns nochmals für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren recht herzlich bedanken. In Weilheim hat sie nun die Möglichkeit ihr Können in einer Frauenmannschaft zu zeigen. Auch Andy wünschen wir Gute Besserung und schnelle Genesung.
So ergibt sich die folgende Mannschaftszusammenstellung:

  • Andi Stoß
  • Stefan Schwinghammer
  • Eugen Taube
  • Wolfgang Reichl
  • Max Zellner
  • Alois Kriesmair (MF)
  • Andy Hesse
  • Josef Schmid
  • Ludwig Degele
  • Karl-Heinz Hapke

Nachdem Kalle im August die Schiedsrichterausbildung erfolgreich absolviert hat, kann die Mannschaft nun mit Kalle und Ludwig auf zwei vereinseigene Schiedsrichter zurückgreifen. Herzlichen Glückwunsch hierzu.

Wir wünschen allen einen guten und erfolgreichen Start in die neue Saison.

HerrenI 2018 2019b

hinten von links: Andy Hesse, Maxi Zellner, Josef Schmid, Eugen Taube
vorne von links: Alois Kriesmair, Andreas Stoß, Wolfgang Reichl
nicht auf dem Foto: Stefan Schwinghammer, Ludwig Degele und Karl-Heinz Hapke

Heuer gab es anstatt einem Sommerfest einen Vereinsausflug. Am frühen Morgen machten wir uns bei leichtem Regen mit dem Bus nach Oberstdorf auf. Nach einer Frühstückspause ging es bei gutem Wanderwetter (trocken und nicht zu heiß) am Vormittag durch die Breitachklamm. Am Nachmittag stand ein vereinsinternes Minigolfturnier auf dem Programm. Der Abend klang bei einem gemütlichen Abendessen aus.

 

2018 Ausflug 1 2018 Ausflug 2 2018 Ausflug 3 2018 Ausflug 4
2018 Ausflug 7 2018 Ausflug 5 2018 Ausflug 6

Die Saison 2017/2018 war nach den drei Meisterschaften in Folge und den daran verbundenen Aufstieg der ersten Mannschaft in die Bezirksoberliga Oberbayern auch ohne einen vierten Mannschaftstitel sehr erfolgreich.

Die erste Mannschaft konnte sich in der Bezirksoberliga nach einem super Start am Ende mit einem sehr guten fünften Platz beweisen. Diese Platzierung hätte uns im Vorfeld kaum jemand zugetraut. Aber die Mannschaft ist während der Saison zusammengewachsen. So konnten man am Ende etwa gegen den Meister aus Penzberg oder auch gegen den drittplatzierten in Schechen wichtige Punkte holen. Nicht nur in der Punkterunde lief es. Auch im Zugspitzpokal zeigte die Mannschaft ihre Leistung. So konnten sie sich bis ins Finale vorkämpfen und belegten am Ende Platz drei mit nur wenige Holz Rückstand auf Platz zwei.

In den Einzelmeisterschaften konnten sich wieder einige für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren. Alois konnte sich sogar im Sprint, als Bezirksmeister, für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren. Auch auf Kreisebene erlangten die Einzelstarter sehr gute Platzierungen mit Medaillenrängen.

Alle Infos sind in den entsprechenden Kategorien nachzulesen.

Der Trainingsstart zur Saison 2018/2019 ist der 1. August ab 19 Uhr. Ehe es dann bereits Mitte August für Eugen und Alois bei der Bezirksmeisterschaft im Tandem ernst wird. Die Punkterunde startet am Wochenende des 08./09. September. Die Ausschreibung zur Vereinsmeisterschaft mit den Terminen der Spieltage der Punkterunde gibt's hier zum Download.
Die Vorstandschaft wünscht allen eine erholsame Sommerpause und hofft auf eine weitere sehr erfolgreiche Saison im Sportjahr 2018/2019.