Als Jahresabschluss wurde heuer das traditionelle Packerlkegeln am letzten Klubabend 2017 durchgeführt. Im familiären Rahmen wurden einige Kegelspiele ausgetragen. Beim eigentlichen Packerlkegeln war jeder bis zum Ende bzw. auspacken der Geschenke angespannt, was erkegelt wurde.

Die Vereinsvorstandschaft wünscht allen frohe Weihnachten und ein Gutes neue Jahr 2018.

 

Packerlkegeln 2017 1   Packerlkegeln 2017 2

Die drei Meistertitel in Folge wurden am vergangenen Freitag gebührend gefeiert. Auf dem Gelände des Forellenhof Polling wurde gefeiert und sich auf die kommende Saison eingestimmt. Zu verdanken haben wir diesen Abend unserem Vorstand Jose. Er hatte zu Beginn der letzten Saison für den dritten Titel in Folge ein Spanferkelessen in Aussicht gestellt. Nun war es soweit. Die aktiven Keglerinnen und Kegler des Vereins haben es genossen. Das gefüllte Spanferkel war äußerst köstlich und der ganze Abend einfach perfekt gelungen. Am Ende waren sich alle einig, dies muss wiederholt werden. Wenn es mit den drei Titeln nicht klappen sollte, dann zumindest mit dem Essen. Allen Spendern und Arbeitern rechtherzlichen Dank. Weiter so! Diese Gemeinschaft ist einfach unbeschreiblich.

WP 20170825 18 34 47 Pro  WP 20170825 18 48 46 Pro

WP 20170825 18 49 47 Pro  IMG 20170825 WA0005 1

Das 40jährige Vereinsjubiläum wurde mit einem Jubiläumsturnier und anschließendem Sommerfest gebührend gefeiert. Zum Fest sind auch unsere Keglerfreunde der KSG Köllerbach-Lebach aus dem Saarland angereist.

Zum Turnier wurden der TSV Peißenberg, Gut Holz Huglfing und die KSG Köllerbach-Lebach eingeladen. Dabei wurden sehr gute Leistungen gezeigt. Gleich im ersten Durchgang spielten zwei Spieler mehr als 550 Holz. Wolfgang Reichl (KSV Peißenberg) erzielte 552 Holz und Alexander Mühl (TSV Peißenberg) erreichte 562 Holz. Bester Einzelspieler war Timo Metzger mit 569 Holz der mit der KSG Köllerbach-Lebach in der zweiten Bundesliga auf Scherenbahnen spielt. Der Sieg des Turniers wurde erst mit dem letzten Schub entschieden. Vor dem letzten Durchgang war der KSV Peißenberg mit drei Holz vor dem TSV Peißenberg in Führung. Knapp dahinter mit 10 Holz Rückstand ging die KSG Köllerbach-Lebach in den letzten Durchgang. Alois Kriesmair (KSV Peißenberg) hatte keinen guten Start. Er verlor gegen Carston Schäringer (TSV Peißenberg) im ersten Satz 28 Holz. In beiden folgenden Sätzen konnte er sich wieder ran kämpfen und die Führung übernehmen. Im letzten Satz zeigten beide Spieler Bestleistung. Carston hatte seinen Satz bereits mit 158 Holz beendet, als Alois mit einer fünf im letzten Wurf doch noch den Sieg perfekt machen konnte.

Ergebnis (Spielbericht - Bitte hier klicken):

1. KSV Peißenberg 2159 Holz
Wolfgang Reichl 552 Holz, Stefan Schwinghammer 507 Holz, Lissy Schwinghammer 533 Holz, Alois Kriesmair 567 Holz
2. TSV Peißenberg 2157 Holz
Alexander Mühl 562 Holz, Oliver Osterried 530 Holz, Klaus Osterried 497 Holz, Carston Schäringer 568 Holz
3. KSG Köllerbach-Lebach 2047 Holz
Eugen Taube (Aushilfe) 498 Holz, Christoph Braun 515 Holz, Timo Metzger 569 Holz, Hubert Braun 465 Holz
4. Gut Holz Huglfing 2029 Holz
Ulf Bölstler 519 Holz, Klaus Leibner 489 Holz, Karl-Heinz Hey 486 Holz, Daniel Hey 535 Holz

 

Bei herrlichen Sommerwetter fand anschließend das Sommerfest am Ammerstüberl statt. Zum Kaffee gab es eine herrliche Geburtstagstorte, gemacht von Miriam Hesse. Anschließend stand der Dreikampf mit Dart, Ringewerfen und Stoßbuddeln auf dem Programm. Den Dreikampf konnte Andreas Stoß in einem engen Kampf mit 87 Punkten für sich entscheiden. Mit 86 Punkten belegte Hanna Stoß den zweiten Platz, gefolgt von Christian Steinbrecher mit 82 Punkten.
Zum Jubiläum waren auch Vertreter des BSKV-Bezirks Oberbayern und des Sportkegelkreis Zugspitze gekommen und haben Glückwünsche überbracht.

Alles zusammen war dies ein äußerst gelungenes Fest. Dabei gilt den fleißigen Helfern im Hintergrund zu danken, ohne denen dies nicht möglich gewesen wäre. Kulinarisch wurde das Fest durch den Partyservice „Zellner Kocht“ rundum perfekt betreut.

40 Jahre KSV 2    40 Jahre KSV 3   40 Jahre KSV 5