Zum ersten Heimkampf der Saison haben wir die Kegler aus Schongau empfangen. Nach dem verhaltenen Saisonstart wollte die Mannschaft sich steigern. Doch die Schongauer kamen besser in die Partie. Andi konnte an seine Leistung vom vergangenen Wochenende nicht ganz anknüpfen und musste seinen Mannschaftspunkt gegen Tajinder Puar mit 1,5:2,5 abgeben. Jose zeigte mit 500 Holz eine sehr gute Leistung, konnte aber gegen Andreas Seiband kein mittel finden. Er musste seinen MP mit 0:4 abgeben. Wolfgang und Eugen gingen so mit einem 0:2 und -65 Holz in die Partie. Beide starteten richtig gut und konnten jeweils den ersten Satzpunkt holen. Doch am Ende gaben beide den Punkt durch ein 2:2 ab. Wolfgang mit 505:543 Holz und Eugen äußerst knappt mit 516:517. Mit einem 0:4 und -104 Holz war die Partie fast schon entschieden, als Stefan und Alois starteten. Stefan startete gleich im ersten Satz mit einem Punkt gegen Marcus Wolf und guten 139 Holz. Am Ende gewann er mit 2:2 und 559:544 Holz. Alois kam etwas verhaltener in die Partie. Doch am Ende gewinnt er mit 4:0. Die beiden konnten sich noch bis auf 39 Holz an die Schongauer ran kämpfen. Aber am Ende steht doch eine 2:6 (3097:3136 Holz) Niederlage. Trotz Leistungssteigerung kein Sieg, aber die Richtung stimmt und so werden die ersten Punkte auch bald erkämpft werden.