Zum Abschluss der Hinrunde empfing unsere erste Mannschaft den Tabellenzweiten SV Aschau. Während Wolfgang Reichl nach einem Satzverlust Ausglich, konnte Eugen sogar mit 2:0 Sätzen und plus 26 Holz in Führung gehen. Nach dem 3. Durchgang hieß es für Reichl 1:2 und -9 Stecken. Eugen war mit 2:1 und plus 13 LP in Front. Wolfgang konnte Satz vier mit 150:119 gewinnen und holte seinen MP mit der Tagesbestleistung von 540 Holz für die Hausherren. Eugen machte es spannend. Holz um Holz kam sein Gegner gefährlich nah. Beide machten den vorletzten Schub und kamen noch mal in die Vollen. Alois Balhuber (525) spielte eine 5. Eugen dagegen eine 7 und holte ebenfalls glücklich, aber verdient den MP mit 526 Holz. So konnte der KSV mit 2:0 MP und plus 23 LP an Andy Hesse und Josef Schmid übergeben. Andy (481) legte los wie die Feuerwehr und holte den ersten Satz mit 147:109 LP. Danach war keine Patrone mehr in der Trommel. Alle folgenden Sätze gab er ab und musste trotz mehr gespielter Holz seinen MP an Thomas Arlt (475) abgeben. Jose konnte keinen Durchgang für sich entscheiden und musste den Ausgleich zum 2:2 nach MP und minus 13 gesamt hinnehmen. Alois musste trotz leichter Verletzung spielen. Andi und er kamen an diesen Tag aber nicht auf seine gewohnte Leistung. Andi (488) musste nach Kampf und Schweiß (1,5:2,5 in Sätzen seinen Punkt an Uli Eibl (522) abgeben. Alois (509) überlies die Sätze 1-3 Thomas Voigtländer (535) und plötzlich platzte der Knoten. Mit dieser Niederlage von 2:6 MP und 3017:3090 Holz beendet man die Vorrunde punktlos.