Andreas Reichenspurner (531) und Sebastian Dunst (524) legten eine ordentliche Spur der Überlegenheit an diesen Spieltag gegen Wolfgang Reichl (483) und Josef Schmid (441) hin. Beide gewannen  nicht einen SP und mussten mit 0:4 die Arena verlassen. Die Hausherren führten mit 4:0 und 131 Zähler. Andy Hesse (493) und Ersatz Karl-Heinz Hapke (426) waren ebenfalls machtlos gegen Tagesbesten Georg Schubeck (550) und Franz Huber (527). Während Andreas noch zum 2:2 in den SP ausgleichen konnte, war nach dem 1:1 von Karl-Heinz der Ofen ausgebrannt. Die Gastgeber führten knapp mit 289 LP. Wieder einmal mussten Schlusskegler Eugen Taube und Alois Kriesmair Kosmetik anwenden, um nicht Sang und Klanglos das Match zu beenden. Es gab Hoffnung; denn Eugen führte nach 2 Durchgängen mit 2:0 und 14 Holz. Alois verlor den 1.Durchgang und konnte ausgleichen. Smauckie (499) musste in Satz 3 7 LP abgeben und wollte im letzten alles klar machen. Sein Gegner stand bei 136 Stecken; er selbst hatte seinen letzten Schub in die Vollen. Eine 6 hieß Punkteteilung, eine 7 den MP. Aber es wurden nur 5 Holz; typisch für einen, der unten in der Tabelle steht. Den einzigen MP holte somit Alois als Bester mit 544 Holz für den KSV. Die Partie ging mit 1:7 MP und 2886:3141 LP klar an Unterneukirchen. Jetzt stehen 2 Heimspiele auf dem Programm..