Eugen Taube konnte seinen MP mit 4:0 SP einfahren. Sein Gegner Siegfried Herrmann musste als Ersatz seinen Einsatz teuer bezahlen. Gut für den KSV. Mit 505 Holz konnte Smauckie 70 LP gut machen. Josef Rechermann hatte wohl etwas dagegen! Er spielte seinen Namenskollegen Josef Schmid im wahrsten Sinne in Grund und Boden. Seine Tagesbestleistung; 4:0 Sätze und satte 585 LP gegenüber 460 LP von Jose. Eine harte und schwere Aufgabe wartete jetzt auf Andi Hesse (473) und Alois Kriesmair. Andi hatte Pech in Satz 1. Im letzten Wurf spielte er von 5 Kegel 4 weg. Sie zählten aber nicht! Die Zeit war abgelaufen. Somit ging der erste Satz mit 138:135 an Labor Zivko; statt mit 139:138 an Andi. Das war wohl ein Knackpunkt im Verlauf des weiteren Spiels. Mit 0:4 Sätzen verlor Andi seinen MP und musste bei 524 Holz von Labor weitere LP an Penzberg abgeben. Nun lag es mal wieder an Alois. Er machte es sehr spannend. Jeder Satz wurde von Siegfried Bauer hart bekämpft. Am Ende konnte Alois im 4. Satz in den letzten 3 Schüben seinen MP retten. 3:1 Sätze und 529:526 Holz seine Ausbeute. Fortuna Penzberg gewann verdient ihre ersten Punkte. Gut Holz Peißenberg muss die Niederlage von 2:4 MP und 1967:2070 Holz verdauen. Nächste Woche gibt es eine weitere Chance..es ist noch nichts verloren.