Bei herrlichen Frühlingswetter ging die Reise zur Bezirksmeisterschaft der Männer für Alois nach Bad Endorf. Alois zeigte eine gute Leistung mit gesamt nur zwei Fehlern. Doch am Ende verpasste er mit 506 Holz um ein Holz den Einzug in das Viertelfinale. In der Gesamtwertung belegt Alois somit Platz 9.

Bei der Bezirksmeisterschaft der Frauen spielte Lissy in Mühldorf. Im ersten Durchgang startete sie super mit 134 Holz und ohne Fehler. Auch im zweiten Durchgang blieb Lissy ohne Fehler, jedoch mit Schwierigkeiten. Im dritten und vierten Satz konnte sie sich wieder steigern. Am Ende erreicht Lissy mit 483 Holz den elften Rang. Im Gesamtresultat nur elf Holz Rückstand auf Platz 8, welcher das Ticket für das Viertelfinale bedeutet hätte.

Bei der Bezirksmeisterschaft im Sprint der Frauen startete in der Qualifikation Lissy mit 171 Holz und reichte Platz 7. Im darauffolgenden Achtelfinale besiegte sie ihre Gegnerin aus Bad Endorf mit 2:0 in den Sätzen (176 Holz). Im Viertelfinale war es dann sehr eng. Den ersten Satz musst Lissy leider mit 80:85 Holz abgeben. Im zweiten Satz stand es am Ende mit 96:96 Holz unentschieden. Leider musste sich Lissy im Sudden Victory geschlagen geben. Mit gesamt 173 Holz belegt sie in der Wertung Platz 5.

In Schongau wurde die Bezirksmeisterschaft im Sprint, zu denen sich Stefan und Alois qualifizierten, ausgetragen. In der Qualifikation hatte Stefan mit 185 Holz den 4. Platz erreicht. Alois erreichte nur 168 Holz und den 13. Platz. Dadurch trafen die beiden bereits in der ersten Ko-Runde aufeinander. Im Achtelfinale konnte sich dabei Alois mit 2:0 (189:163 Holz) durchsetzen. Wie bereits bei der Kreismeisterschaft wartete im Viertelfinale Michael Heinfling auf Alois. Er verpasste im ersten Satz nur knapp mit 94:98 Holz seinen Satzpunkt. Im zweiten Satz gewann er mit 103:96 Holz. Somit musste das Sudden Victory entscheiden. Beid den ersten drei Wurf stand es noch untendschieden. Die zweiten drei Wurf konnte Alois um ein Holz für sich entscheiden (gesamt 36:35). Im Halbfinale traf er auf Stefan Unterbuchberger aus dem Chiemgaukreis. Hier konnte Alois den ersten Satz kanpp für sich entscheiden. Den zweiten Satz musste er um 2 Holz abgeben. Auch hier mussten zwei Sudden Victories entescheiden, da das erste mit 19:19 unentschieden endete. Das zweite hat Alois leider unglücklich mit 15:16 verloren (gesamt 34:35). Am Ende Bronze bei der Bezirksmeisterschaft und leider die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft nur knapp verfehlt.

WP 20170106WP 20170106 3WP 20170106 4