Eugen startete im Vorlauf der Bezirksvorentscheidung der Senioren A in Penzberg. Nach gutem Start im ersten Satz mit 133 Holz folgte im Anschluss etwas Pech. Am Ende verpasst er mit 497 Holz und Platz 15 um nur vier Punkte den Sprung in den Endlauf.

Bei den Männern gingen Wolfgang, Andi und Alois in Schongau an den Start. Wolfgang erwischte einen schwarzen Tag und belegt am Ende Platz 31. Andi zeigte mit 125, 132, 124 und 125 Holz vier konstante Durchgänge. Mit 506 Holz kam Andi auf Platz 22 und verpasst auch um nur 8 Holz die Qualifikation zum Viertelfinale. Alois startet gleich im ersten Satz mit 154 Holz in die Meisterschaft. Am Ende erreicht er mit 536 Holz Platz 10 und qualifiziert sich damit für das Viertelfinale am 15.12.2018 in Murnau.

Gratulation zu den Ergebnissen und viel Erfolg im Viertelfinale.

Ergebnisse Senioren A Vorlauf
Ergebnisse Männer Qualifikation

Beim Sprint der Männer waren gleich vier Vertreter des Vereins dabei. Grund hierfür ist das sehr gute Abschneiden im letzten Jahr. Eins vorweg, auch fürs nächste Jahr sind die vier Startplätze wieder gesichert. Jose, Eugen, Andi und Alois gingen an den Start.

Jose startete gleich mit zwei Neuner in die Qualifikation. Er konnte sich lange auf Achtelfinalkurs halten, verpasste aber am Ende mit etwas Pech und 149 Holz auf Platz 18 um nur zwei Plätze den Einzug ins Achtelfinale.

Eugen hingegen erreichte mit 189 Holz ein sehr gutes Ergebnis in der Quali. Mit Platz 7 qualifiziert er sich leicht für die erste KO-Runde. Im Achtelfinale, gegen Daniel Hey ging es in beiden Sätzen eng her. Den ersten gab Eugen mit 76:79 knapp ab. Im zweiten kämpfte er unermüdlich und erreicht ein 84:83. Im anschließenden Sudden Victory (SV) hatte er aber mit 17:19 das Nachsehen. In der Endabrechnung belegt er einen guten 13. Platz.

Andi fing in der Quali mit sehr starken 198 Holz an, der Lohn hierfür Platz 3 und einen vermeintlich leichteren Gegner im Achtelfinale. Dieses konnte er auch nach einem 1:1 in den Sätzen im SV mit 21:19 gewinnen. Im Viertelfinale unterlag er nach hartem und sehr gutem Kampf mit 0:2 Julian Kral, dabei musste er den zweiten Satz trotz den gespielten 97 Holz abgeben. Doch als gesamt Achter hat er sich für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert.

Alois startete mit 179 Holz und Platz 13 etwas holprig. In den folgenden KO-Runden musste er auch jedes Mal ins SV, was ihm aber nicht abhielt bis ins Finale vorzudringen. Im Achtelfinale spielte er 1:1 gegen Markus Jung. Dabei erreichte Alois beim zweiten Abräumen mit zehn Wurf stolze 52 Holz. Im SV konnte Alois sich mit 21:20 durchsetzen. Im Viertelfinale ging's gegen Thomas Feuchtinger, in diesem SV behielt er mit 20:17 die Oberhand. Im Halbfinale gegen Christian Echtler erreichte er mit stolzen 199 Holz auch ein 1:1. Im SV siegte Alois mit 17:9. Im Finale gegen Julian Kral musste auch wieder das SV über Sieg und Niederlage entscheiden. Nach den letzten drei gewonnenen SV musste er sich dieses Mal mit 19:22 geschlagen geben. Am Ende erreicht Alois, wie auch bereits im Vorjahr, Platz 2.

Gratulation zu diesen Ergebnissen! Andi und Alois viel Erfolg bei der Bezirksmeisterschaft am 06.04.2019.

<- Link zu den Ergebnissen ->

2019 KM SprintMaenner1von links: Alois Kriesmair, Julian Kral, Daniel Hey