Eugen und Alois starteten im Tandem der Männer. Mit 99 Holz im ersten Satz kamen die beiden richtig gut ins Spiel. Am Ende gab es eine richtig knappe Entscheidung. Mit dem letzten Wurf konnten sich die beiden den fünften Platz, welcher gerade noch die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft bedeutet, sichern. Dabei errichten sie mit 331 Holz das selbe Ergebnis wie die Kontrahenten aus Iffeldorf. Mit nur jeweils sieben Fehlern hatten auch beide Tandem die wenigsten Fehler im gesamten Starterfeld erzielt. Ausschlaggebend für die Entscheidung war nun der Durchgang mit dem geringsten Ergebnis. Hier hatten Eugen und Alois mit 72:71 knapp das bessere Ende für sich. Gratulation zu dem Ergebnis und viel Erfolg bei der Bezirksmeisterschaft.

- Ergebnisse hier klicken -

Lissy und Eugen starteten im Tandem Mixed (120 Wurf). In Weilheim begannen die beiden mit 72 Holz etwas verhalten. Konnten sich aber im zweiten Satz mit 80 steigern. Im Dritten zeigten die beiden mit 95 Holz eine super Leistung. Leider lief es im Vierten mit 68 Holz nicht mehr ganz so gut. Am Ende erreichen sie mit 315 Holz den vierten Platz, mit nur zwei Holz Rückstand auf Platz 3. Gratulation zu dem Ergebnis.

- Ergebnisse hier klicken -

Für das Finale der Kreismeisterschaft der Männer konnte sich Alois qualifizieren. In einem hochklassigen Finale, mit vier Startern, hatte Alois nicht den besten Start erwischt. Durch ein gutes Räumergebnis konnte er sich aber im Rennen halten. Anschießend konnte er sich steigern. In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit Julian Kral (SKC Fortuna Penzberg) war der Kampf um den Titel bis zum letzten Schub offen. Beide hatten am Ende 12 Satzpunkte erreicht. Mit 563:561 Holz konnte am Ende Julian sich den Titel sichern, und Alois holt Silber. Gratulation! Weiter geht’s nun am 21.04.2018 mit der Bezirksmeisterschaft.

- Ergebnisse -

Frauen Männer 2018 bDominik Schütz, Julian Kral, Petra Heinfling, Stefanie Stoller, Kuni Steinbrecher, Alois Kriesmair

Ludwig war bei den Senioren C als Nachrücker in Seeshaupt qualifiziert. Doch der Rückstand aus dem Vorlauf war zu groß, sowie die Probleme im Endlauf. In der Gesamtwertung belegt er Platz 4.

Bei den Männnern gingen im Viertelfinale Maxi und Alois an den Start. Maxi startete gleich im ersten Satz mit 140 Holz. Gesamt spielte er gegen Christian Lindner (SKC Frischauf Weilheim) 2:2 in den Sätzen. Leider hatte er im Vergleich mit 11 Holz das Nachsehen.
Alois hatte im ersten Satz noch etwas Probleme und gab diesen mit 131 Holz ab. In den folgenden Sätzen konnte er sich steigern. Er gewann gegen Thomas Wagner (FC Seeshaupt) mit 3:1 und starken 554 Holz.
Im anschließenden Halbfinale traf er auf Marcus Wolf (Schwarz-Gelb Schongau). Die ersten beiden Sätze konnte Alois mit 139 und 140 Holz für sich entscheiden. Im dritten Satz, in Führung liegend, musste auf Grund eines Bahndefekts die Partie für längere Zeit unterbrochen werden. Diesen Satz holte sich am Ende Marcus deutlich. Im vierten und entscheidenden Satz dreht Alois den Spieß wieder um, und gewann mit 140 Holz. Am Ende erreicht er mit 535 Holz ein 3:1 und zieht damit ins Finale ein. Dieses findet am Sonntag den 28.01.2018 in Seeshaupt statt.

Bei der Sprintmeisterschaft der Frauen startete Lissy in Penzberg. In der Qualifikation überzeugte sie dabei mit 181 Holz und belegte damit Platz 2. Im Achtelfinale musste sie sich einer stark spielenden Heike Müller (Schongau) mit 0:2 geschlagen geben. Am Ende belegt Lissy einen guten 10. Platz und verpasst damit knapp die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft.

Bei den Senioren C startete Ludwig in Schongau. Er verpasste dabei nur um 2 Holz den Endlauf. Mit 460 Holz rechte es leider nicht ganz für das Weiterkommen.

Auch Eugen spielte in Weilheim bei den Senioren A. Er erreichte 485 Holz und belegt damit Platz 19.

Bei den Männern in Penzberg waren drei Vertreter von uns am Start. Stefan spielte gute 531 Holz. Dies bedeutet leider  nur für Platz 19. Er verpasst damit um nur 10 Holz Platz 16, welcher den Einzug in das Viertelfinale bedeutet hätte. Maxi spielte 543 Holz und erreicht Platz 14. Alois konnte die 120 Wurf wieder durchspielen und erzielte 555 Holz und belegt damit Platz 8.
Somit starten Maxi und Alois im Viertelfinale am 09.12.2017 in Weilheim. Alois spielt um 12:00 gegen Thomas Wagner (FC Seeshaupt) und Maxi um 14:00 gegen Christian Lindner (Weilheim).

Gratulation zu den Leistungen.

Beiden Startern in Weilheim "Gut Holz" und viel Erfolg.